Der gemeinnützige Verein "München gegen den plötzlichen Herztod e.V." wurde am 10.4.2001 von Münchener Kardiologen gegründet und hat sich die Aufgabe gestellt, die Überlebenschancen von Opfern des plötzlichen Herztodes in München zu verbessern.

Ziel des Vereins ist es, finanzielle Mittel zur Beschaffung von automatischen Defibrillatoren über Spenden aufzubringen, und die Einwohner der Stadt München über das Ersthelfer-Programm zu informieren.